Totgesagte leben länger!

 
 
 
 
 
 



 
 

HAMBURG, Germany 09.07.2013

Vor allem im Boxen, wo es nicht immer der sportliche Aspekt ist, der einen Kämpfer auf dem Weg nach oben aufhalten kann. Igor Michalkin konnte mit seinem Sieg über Doudou Ngumbu beweisen, dass auch er nicht abgeschrieben werden sollte. Und das, obwohl die letzten Jahre nicht immer einfach waren.

Ehe Michalkin bei EC Boxpromotion unterkam, schien seine Karriere schon fast beendet. Der Russe hatte 2010 eine umstrittene Stallduell-Niederlage bei seinem damaligen Promoter kassiert und war daraufhin aussortiert worden. Es dauerte 2 lange Jahre, bis der Kontakt mit EC Boxpromotion zustande kam und Michalkin seine Karriere wieder in Schwung bringen konnte.

Dass sich das Vertrauen in den 28 Jährigen aus Irkutsk gelohnt hat, zeigte sich am vergangenen Wochenende, als Michalkin den WBO Intercontinental-Titel erkämpfte. Und das auswärts – Im fernen Frankreich! Gegen den zähen Ngumbu erwiesen sich Technik, Kondition und Kämpferherz als entscheidende Faktoren.

Wenn man Michalkin dieser Tage über den Weg läuft, wenn er durchs Gym seiner neuen Heimat streift, dann sieht man ein Funkeln in seinen Augen. Igor Michalkin ist zurück – Und er ist fest entschlossen, es ganz nach oben zu schaffen!

 
 
 
 
Quelle:  EC-Boxing  Evil Fight Night
EC-Boxing – Evil Fight Night / No: 36 Erol Ceylan 
 
 
 
FIGHTER LEGION®  is on Twitter
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.