Brähmer fährt „Rallye Breslau“ – Abenteuer vor der EM!

 
 

[tminus t=“2013-08-24 18:19:59″ style=“carbonlite“ weeks=“weeks“ days=“days“ hours=“hours“ minutes=“minutes“ seconds=“seconds“ /]

24.08.2013 SATURDAY
Germany  GERMANY / DEUTSCHLAND / SCHWERIN
 
 

Italy  Italy

Stefano Abatangelo

Challenger

versus
Germany  Germany

Jürgen Brähmer

Champion

Europe  WBO European  
Light Heavyweight
12×3 minute

 
 


 
 

Pressemitteilung 17.06.2013

Am 24. August muss Jürgen Brähmer seinen EM-Titel gegen den Italiener Stefano Abatangelo in Schwerin (live in der ARD) verteidigen. Vorher geht es aber „Raus aus dem Ring – und ab in den Schlamm!“ Jürgen Brähmer steht ein echtes Abenteuer bevor: Er nimmt an der härtesten Amateur-Rallye Europas, der „Rallye Breslau“ teil.

Die härteste Amateur-Rallye Europas bekommt in diesem Jahr Besuch vom härtesten Halbschwergewichtler Europas. Jürgen Brähmer ist bei der 20. Auflage des Rennens Gast des Offroad-Spektakels. Der Schweriner wird dabei sogar aktiv am Rennen teilnehmen.

So ein Spektakel lasse ich mir natürlich nicht entgehen“, freut sich der 34-Jährige auf seinen Ausflug in den Motorsport: „Das ist ne geile Aktion, eine coole Abwechslung vom Trainingsalltag. Ich bin mir sicher, dass ich viel Spaß haben werde.“ Brähmer wird auf der ersten Etappe am 30. Juni auf dem Lausitzring und beim Final-Teilstück am 6. Juli im polnischen Zagan mit von der Partie sein. Sein Besuch soll sich aber nicht nur auf das Zuschauen beschränken, der Box-Champion möchte dann auch in einem der Rallye-Wagen sitzen: „Von meinem Trainer Karsten Röwer habe ich das Okay bekommen. Jetzt bin ich gespannt, ob das klappt.“ Motocross- oder Rallye-Erfahrung hat Brähmer zwar nicht, „außer, dass ich als Jugendlicher mit dem Auto schon mal über das Feld gerast bin.“ Das soll sich aber nun ändern.

Mit der Rallye Breslau hat sich der Boxer für seine Motorsport-Feuertaufe gleich eine richtig anspruchsvolle Amateur-Veranstaltung ausgesucht. Die Motorrad-, PKW- oder LKW-Piloten müssen bei der Rallye etwa 1.500 Kilometer zurücklegen. Start ist in diesem Jahr der Lausitzring. Von dort geht es in den Norden Polens. Das Ziel ist schließlich die westpolnische Stadt Zagan. Vor allem die Etappen in dem Sumpfgebiet bei Drawsko Pomorski in Nordpolen verlangen den Fahrern dabei alles ab. „Ich habe einen Riesen-Respekt vor den Leuten, die da in ihrer Freizeit schrauben und teilweise ihren ganzen Urlaub und ihr ganzes Geld in die Rallye stecken“, erklärt Brähmer.

Sein Training und die Vorbereitung auf den nächsten Kampf will der Boxer wegen des Rallye-Ausflugs aber nicht schleifen lassen. „Das ist eine tolle Aktion. Ich bin aber voll auf meinen nächsten Gegner fokussiert“, erklärt der Mecklenburger.

Der MDR überträgt täglich von der „Rallye Breslau“. Weitere Infos und Programmhinweise gibt es unter: Info I und Info II. Im Online-Special wird es ein 24-Stunden-Online-Tagebuch, viele exklusive Hintergrund-Informationen, Videos und Bildergalerien geben.

 
 
ZURÜCK ZUR VERANSTALTUNG / BACK TO THE EVENT
 
 
Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frank Bleydorn
Sauerland Event GmbH
Pressesprecher
+49 (0)30 301297-0
f.bleydorn@se-box.de
Sauerland Event GmbH  No: 28
 
 
 
Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
FIGHTER LEGION®   is on Twitter
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.