Bayern gegen Dortmund und Kessler vs. Froch II: London fest in deutscher Hand!

 
 
 
 

Mikkel Kessler vs. Carl Froch

 
 
 
 


 

Pressemitteilung (20.05.2013)

 

Eine Weltstadt, zwei Mega-Events, drei deutsche Teams: London rüstet sich für einen historischen Sportabend. Am 25. Mai treffen im Wembley-Stadion der FC Bayern München und Borussia Dortmund im Champions-League-Finale aufeinander. Auch die zweite Großveranstaltung in der britischen Hauptstadt findet mit deutscher Beteiligung statt. In der O2 Arena organisiert das Sauerland-Team das Rematch zwischen Mikkel Kessle und Carl Froch. Das Interesse ist riesig: Alle 18.000 Tickets für die Box-Nacht waren innerhalb eines Tages ausverkauft, US-TV-Gigant HBO überträgt nach Amerika und im englisch/dänischen Pay-per-View winken neue Rekorde.

In der roten Ecke: WBA-Weltmeister Mikkel Kessler, der „Viking Warrior“, dänischer Nationalheld mit 46 Siegen aus 48 Kämpfen (35 K.o.´s). In der blauen Ecke: Carl Froch, die Kobra, der in England zum Superstar aufgestiegene IBF-Champion mit 30 Siegen in 32 Kämpfen (22 K.o.´s). Vor drei Jahren standen sich die beiden Kontrahenten im Rahmen des Super-Six-Turniers gegenüber. Damals siegte Kessler in Dänemark in einem Wahnsinns-Kampf, der in die Geschichtsbücher einging. Jetzt reist er auf die Insel, um Froch das Rematch zu gewähren. „Im boxverrückten London hat es seit den neunziger Jahren keinen vergleichbaren Kampf gegeben“, so Promoter Kalle Sauerland. „Das ist ein Mega-Duell zwischen zwei Superstars auf Augenhöhe.

Durch das deutsch-deutsche Finale ist das Interesse am Kampf noch weiter gestiegen. „Jetzt ist es an Carl Froch, die englische Ehre zu retten“, sagt Sauerland. „Doch das wird ihm nicht gelingen. Einen Mikkel Kessler in Topform wird er niemals schlagen können.

Das Konzept, große PPV-Kämpfe direkt nach dem Champions-League-Finale auszustrahlen, hat sich bewährt. „Das haben wir letzten Mai im PARKEN-Stadion in Kopenhagen auch gemacht“, so Sauerland. „Damals knockte Kessler den Amerikaner Allan Green in der vierten Runde aus. Wir hoffen auf einen ähnlich erfolgreichen Abend. Es ist eine Ehre, einen solchen Kampf ausrichten zu dürfen.

In Skandinavien ist der Sauerland-Boxstall seit langem Marktführer. Im Rahmen der „Nordic Fight Night“, die bis zu sieben Mal pro Jahr stattfindet, werden neue Talente an die Weltspitze herangeführt. Die Einschaltquoten im Viasat-Netzwerk in Dänemark, Schweden und Norwegen sind beachtlich, ebenso der sportliche Erfolg: der Däne Patrick Nielsen ist WBA-Intercontinental Champion im Mittelgewicht, Erik Skoglund erster WBC-Junioren-Weltmeister (Halbschwergewicht) Schwedens und Cecilia Braekhus nicht nur WBA-, WBC- und WBO-Weltmeisterin, sondern auch die beliebteste Sportlerin Norwegens.

 
 
Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Johannes Berendt
Team Sauerland
+49-160-1599-899
jb@sauerlandpr.com
 
 
Quelle:  Sauerland
Sauerland Event GmbH  No: 28
Pressesprecher: Frank Bleydorn
 
 
FIGHTER LEGION®   is on Twitter
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.